Geehrte Täter Comments http://strassensiwi.blogsport.de Belastete Straßennamen im Siegerland und Wittgenstein'schen Tue, 19 Sep 2017 13:13:43 +0000 http://wordpress.org/?v=1.5.1.2 by: Hindenburg « Geehrte Täter http://strassensiwi.blogsport.de/2013/02/28/hindenburg-bleibt-namenstraeger-2/#comment-15 Thu, 28 Feb 2013 13:28:24 +0000 http://strassensiwi.blogsport.de/2013/02/28/hindenburg-bleibt-namenstraeger-2/#comment-15 [...] Eine durchaus fragwürdige, aber leider nicht nur im Siegerland verehrte Person ist der Militarist und Reichspräsident Paul von Hindenburg. Er war schon als militärischer Funktionär im Kaiserreich Kriegstreiber und mitnichten Held. Logischereise war er Monarchist und alles andere als ein lupenreiner Demokrat. In seiner Funktion als Reichspräsident ernannte er 1933 Hitler zum Reichskanzler, weil ihm in seinem antikommunistischen Wahn dieser lieber war als eine Mitte-Links-Regierung. Dieses Datum sollte als die Machtergreifung der Nazis in die Geschichte eingehen. Die Stadt Münster hat sich vor kurzem Parteien übergreifend dazu entschlossen hat, ihren Hindenburgplatz umzubenennen. Die Hindenburgbrücke in Siegen, der Hindeburgplatz in Neunkirchen und die Hindenburgstraßen in Niederdresselndorf und Siegen warten noch auf eine solche Entscheidung. In Hilchenbach hat man sich im Sommer 2012 dafür entschieden den Straßennamen beizuhalten, die Straßenschilder aber mit einer Plakette zu versehen. Dazu mehr hier und hier googletag.cmd.push(function() { googletag.display('div-468x60_default_adsense'); }); [...] […] Eine durchaus fragwürdige, aber leider nicht nur im Siegerland verehrte Person ist der Militarist und Reichspräsident Paul von Hindenburg. Er war schon als militärischer Funktionär im Kaiserreich Kriegstreiber und mitnichten Held. Logischereise war er Monarchist und alles andere als ein lupenreiner Demokrat. In seiner Funktion als Reichspräsident ernannte er 1933 Hitler zum Reichskanzler, weil ihm in seinem antikommunistischen Wahn dieser lieber war als eine Mitte-Links-Regierung. Dieses Datum sollte als die Machtergreifung der Nazis in die Geschichte eingehen. Die Stadt Münster hat sich vor kurzem Parteien übergreifend dazu entschlossen hat, ihren Hindenburgplatz umzubenennen. Die Hindenburgbrücke in Siegen, der Hindeburgplatz in Neunkirchen und die Hindenburgstraßen in Niederdresselndorf und Siegen warten noch auf eine solche Entscheidung. In Hilchenbach hat man sich im Sommer 2012 dafür entschieden den Straßennamen beizuhalten, die Straßenschilder aber mit einer Plakette zu versehen. Dazu mehr hier und hier googletag.cmd.push(function() { googletag.display(‚div-468×60_default_adsense‘); }); […]

]]>
by: TW http://strassensiwi.blogsport.de/2012/06/19/erste-reaktion/#comment-4 Thu, 30 Aug 2012 07:41:25 +0000 http://strassensiwi.blogsport.de/2012/06/19/erste-reaktion/#comment-4 In ihrer heutigen Print-Ausgabe berichtet die Siegener Zeitung, dass die Hindenburgstraße in Hilchenbach nicht umbenannt werden wird. Der Straßenname soll vielmehr als Mahnmal erhalten bleiben. Ein Hinweistafel soll über Paul von Hindenburg informieren. In ihrer heutigen Print-Ausgabe berichtet die Siegener Zeitung, dass die Hindenburgstraße in Hilchenbach nicht umbenannt werden wird. Der Straßenname soll vielmehr als Mahnmal erhalten bleiben. Ein Hinweistafel soll über Paul von Hindenburg informieren.

]]>
by: Jakob „Bergfrieder“ Henrich « Belastete Straßennamen SiWi http://strassensiwi.blogsport.de/2012/06/19/adolf-stoecker/#comment-3 Tue, 26 Jun 2012 11:24:35 +0000 http://strassensiwi.blogsport.de/2012/06/19/adolf-stoecker/#comment-3 [...] Auch zu erwähnen ist der Heimatforscher, Nationalist und aggressive Antisemit Jakob Henrich. Er war im Siegerland auch unter seinem Dichternamen „Bergfrieder“ bekannt. Nach ihm sind in Umland gleich zwei Straßen benannt. Zum einen die Jakob-Henrich-Straße in Krombach und zum anderen Die Bergfriederstraße in Eisern Henrich war in den 1920er Jahren Mitglied der deutsch-nationalen Volkspartei und Anhänger der Ideen Stöckers. [...] […] Auch zu erwähnen ist der Heimatforscher, Nationalist und aggressive Antisemit Jakob Henrich. Er war im Siegerland auch unter seinem Dichternamen „Bergfrieder“ bekannt. Nach ihm sind in Umland gleich zwei Straßen benannt. Zum einen die Jakob-Henrich-Straße in Krombach und zum anderen Die Bergfriederstraße in Eisern Henrich war in den 1920er Jahren Mitglied der deutsch-nationalen Volkspartei und Anhänger der Ideen Stöckers. […]

]]>
by: Brücken, Plätze und Straßen mit belasteten Namen « Belastete Straßennamen SiWi http://strassensiwi.blogsport.de/strassennamen-uebersicht/#comment-2 Mon, 18 Jun 2012 21:22:47 +0000 http://strassensiwi.blogsport.de/strassennamen-uebersicht/#comment-2 [...] Straßennamen Übersicht [...] […] Straßennamen Übersicht […]

]]>